Sobremesa, table talk, Tischgespräche…

Für mich sind es die schönsten Abende, wenn man mit den Liebsten nach dem Essen sitzen bleibt und über einem Glas Wein spannende und anregende Gespräche führt. Dafür gibt es im Spanischen ein Wort: sobremesa. Das Wort hat mich für den Namen dieses Blogs inspiriert. Aber ich kann es nicht so schön aussprechen wie ein gebürtiger Spanier. Also habe ich einen englischen Begriff gewählt, der ähnlich ist. Wobei Babbel ja darauf erklärt, dass es sich nicht übersetzen lässt. Eine Liste solcher „nicht übersetzbarer Worte“ findet sich hier.

Ein weiteres, das mir fast genauso gut gefällt ist mangata, wenn sich das Mondlicht auf dem Wasser widerspiegelt (Schwedisch). Fast schon poetisch. Oder utepils ist auch ganz toll und müsste direkt eingeführt werden. Was das heisst? Hier wird’s erklärt (auf Englisch):

 

Advertisements